macrophotographie

Makrofotografie: Kleine Motive groß in Szene gesetzt

Willkommen in der Welt der Makrofotografie Einer besonderen Welt, in der ganz kleine Dinge ganz groß sichtbar werden. Wussten Sie, dass das Auge einer Honigbiene aus nicht weniger als 4.000 Einzelaugen besteht? Auf einem guten Makrofoto können Sie diese sogar selbst zählen. Wir sprechen mit vier erfahrenen Makrofotografen und geben Tipps, wie Sie die schönsten Makroaufnahmen selbst erstellen und bearbeiten können. Natürlich erläutern wir Ihnen auch die Ausrüstung, die Sie für dieses faszinierende Arbeitsgebiet benötigen. Hierbei stellen wir auch Ausrüstung vor, die sich für all jene eignet, die zunächst mit einem kleinen Budget einsteigen möchten. Auch ohne teures Makro-Objektiv stehen Ihnen weitaus mehr kreative Möglichkeiten offen, als Sie dies zunächst vermuten!


Must-haves

Must-haves

Das Fotografieren in der kleinen, faszinierenden Lebenswelt von Insekten erfordert eine sehr kurze Fokussierentfernung. Aber welches Zubehör ist hierfür geeignet und erforderlich? Wir haben für Sie eine geeignete Auswahl getroffen.

> Artikel lesen

Interview Bob Luijks

Interview: Bob Luijks

"Ich empfehle jedem, sich für seine Motive eine in seiner Nähe gelegene Naturlandschaft zu suchen. Als Naturfotograf finden Sie hier alles, was das Herz begehrt."

> Interview lesen



Focus Stacking in der Makrofotografie

Focus Stacking

Die Makrofotografie ist eine ausgesprochen populäre Form der Fotografie. Eine besondere Herausforderung dabei ist jedoch das Spiel mit der Schärfentiefe. Falls Sie die Schärfentiefe erweitern und präziser kontrollieren möchten, können Sie sich hierfür die Technik des Focus Stacking zunutze machen.

> Artikel lesen

Welt der Makrofotografie

Welt der Makrofotografie

Die Makrofotografie ist vor allem für ihre Naturmotive bekannt, aber sie umfasst noch weitaus mehr! Denken Sie hier beispielsweise an Texturen oder kleine alltägliche Motive. In diesem Artikel entführen wir Sie in die wilde Welt der Makrofotografie!

> Artikel lesen