Wie Sie sich für die richtige Fototasche entscheiden?

Wie Sie sich für die richtige Fototasche entscheiden?

Kamera, check. Objektiv, check. Speicherkarten, check. Urlaub, check. Aber wie nehmen Sie all diese Dinge möglichst platzsparend und sicher mit? Eine komfortable Fototasche ist für den Fotografen "on the go" einfach unverzichtbar. Ob im Urlaub oder unterwegs – sie erleichtert Ihnen das Leben ungemein. Sie können aus einem großen Angebot an Taschen wählen, die speziell für Fotoausrüstung konzipiert sind. Im Gegensatz zu herkömmlichen Taschen sind Fototaschen mit Fächern in unterschiedlicher Ausführung versehen, die Ihre Ausrüstung sicher befestigt an ihrem Platz halten. Dies bedeutet, dass Sie Ihr kostbares Zubehör stets griffbereit und gut geschützt zur Hand haben.

Welche Taschen gibt es?  | Für welche Tasche entscheiden Sie sich?

Welche Arten von Fototaschen gibt es?

Kameratasche

Das kleinste Modell darunter ist die speziell für Kompaktkameras konzipierte Kameratasche. Mit ihrem kleinformatigen Design bietet sie den großen Vorteil, dass sie sich leicht in einer größeren Tasche oder in Ihrer Hosen- oder Jackentasche verstauen lässt. Ein solches Case schützt Ihre Kamera vor Schmutzpartikeln, Staub und Kratzern. Achten Sie darauf, dass eine solche Kameratasche Ihre Kompaktkamera möglichst passgenau umschließt, ohne dass zuviel Leerraum entsteht. Dies stellt sicher, dass Ihre Kamera nicht verrutscht und dadurch möglicherweise beschädigt wird. Das kleine Format ist praktisch, bedeutet aber auch, dass Sie keinen Stauraum für zusätzliches Zubehör haben. Manche Kamerataschen sind mit gesonderten Aufbewahrungsfächern für eine Speicherkarte oder einen Akku versehen.

Kameratasche

Vorteile

Mit ihrem kompakten Format lässt sich eine Kameratasche mühelos in der Jacken- oder Hosentasche oder auch einer weiteren Tasche transportieren.

Das Case schützt vor Schäden durch Stürze, aber auch vor Kratzern und Staub.

In vielen unterschiedlichen Größen erhältlich und damit auch in einem passgenauen Format für Ihre Kompaktkamera.

Nachteile

Der Stauraum einer Kameratasche ist begrenzt.

Sie eignet sich nicht für größere Kameras.

Alle Kamerataschen

SLR-Tasche

Die SLR-Tasche können Sie als Kameratasche für eine Spiegelreflex- oder Systemkamera betrachten. Hochwertige SLR-Taschen sind passgenau für das Format Ihrer Kamera, einschließlich eines Objektivs, konzipiert. Dies bedeutet, dass Ihre Kamera effizient vor Schäden durch Stürze oder Stöße geschützt ist. Das Design, das natürlich dem Format Ihrer Kamera entspricht, ist auf Zweckmäßigkeit ausgerichtet, sodass Sie die SLR-Tasche unterwegs mühelos in einer weiteren Tasche verstauen können, wenn Sie es nicht ständig um den Hals tragen möchten. Die meisten SLR-Taschen sind mit einem Tragegurt ausgestattet, mit dem Sie es als vollwertige Tasche um Ihren Hals oder über der Schulter tragen können. Mit seiner praktischen Öffnung an der Oberseite haben Sie in wenigen Sekunden Ihre Kamera griffbereit, um auf den Auslöser zu drücken.

SLR-Tasche

Vorteile

Stauraum für eine Spiegelreflex- oder Systemkamera und ein Objektiv

Die an der Oberseite befindliche Öffnung ermöglicht Ihnen einen schnellen Zugriff auf Ihre Kamera

Transportfreundliches Design und kompaktes Format

In verschiedenen Größen erhältlich und damit passgenau für Ihre Ausrüstung konzipiert

Mit ausreichendem Stauraum für kleinformatiges Zubehör wie Speicherkarten und Akkus

Nachteile

Kein zusätzlicher Stauraum für weitere Objektive

Häufig berücksichtigt das Design keinen Stauraum für größeres Zubehör wie Ladegeräte und Blitzlichter.

Alle SLR-Taschen

Umhängetasche

Die Umhängetasche bietet großzügigen Stauraum, mit dem sich nicht nur die Basics sicher transportieren lassen. Sie ist in verschiedenen Ausführungen und Größen erhältlich und damit auch in einem Format, das dem Platzbedarf Ihrer Ausrüstung entspricht. Damit eignet sich die Umhängetasche insbesondere für ambitionierte Fotografen mit beispielsweise zwei Kamera-Gehäusen, mehreren Objektiven und umfangreichem Zubehör. Der Innenbereich der Tasche ist in verschiedene Fächer unterteilt, die Sie bei den meisten Modellen an Ihre individuellen Anforderungen und Bedürfnisse anpassen können. Der großzügig konzipierte Stauraum der Umhängetasche hat jedoch auch eine kleine Kehrseite: ihr Tragekomfort. Es ist ungemein praktisch, auch unterwegs die Möglichkeit zu haben, jederzeit auf umfangreiches Zubehör zuzugreifen, jedoch sollte hierbei berücksichtigt werden, dass sich das gesamte Ausrüstungsgewicht lediglich auf eine Schulter verteilt. Ein weiterer Vorteil besteht jedoch auch in der schnellen Zugriffsmöglichkeit, denn Sie müssen die Tasche nicht extra absetzen, um auf Ihre Ausrüstung zugreifen zu können.

Umhängetasche

Vorteile

Stauraum, der auch Ihr Zubehör umfasst und nicht nur Ihre Kamera

Verschiedene Fächer für die gesamte Ausrüstung, bei den meisten Modellen sind diese sowohl in der Innen- als auch auf der Außenseite verteilt

Anpassbare Trennwände zur individuellen, bedarfsgerechten Aufteilung des Innenraums

Komfortabler und schneller Zugriff auf die Ausrüstung, ohne dass es erforderlich ist, die Tasche extra abzusetzen

Hält den Rückenbereich frei und verhindert damit insbesondere an warmen Tagen vermehrte Transpiration an der rückseitigen Körperhälfte

Nachteile

Der Tragekomfort einer schwer beladenen Umhängetasche lässt meist zu wünschen übrig, da sich das gesamte Gewicht auf nur einer Schulter verteilt

Die Tasche ist in Situationen, in denen es auf Beweglichkeit ankommt und Sie beispielsweise für eine Aufnahme die Knie beugen müssen, etwas unhandlich

Alle Umhängetaschen Top 10 Umhängetaschen

Rucksack

Wie ein Rucksack aussieht, müssen wir an dieser Stelle nicht extra erläutern. Er ist jedenfalls, ebenso wie eine Umhängetasche, in zahlreichen Größen erhältlich und damit auch in einem Format, das Ihren individuellen Anforderungen entspricht. Da bei einem Rucksack das Gewicht seines Inhalts auf zwei Schultern verteilt ist, können Sie die Tasche mit allerlei Zubehör beladen, ohne dass dies Ihren Rücken und Ihre Schultern allzusehr belastet. Manche Rucksack-Modelle sind zudem mit einem Hüftgurt versehen, wodurch das Gewicht der Tasche noch ergonomischer auf dem Oberkörper verteilt wird. Ein Rucksack ist mit verschiedenen Fächern ausgestattet und bei einigen Modellen ist zudem auch extra Stauraum für persönliches Zubehör wie einen Pullover, Proviant oder ein Laptop vorgesehen. Manche Rucksack-Modelle bieten eine Seitenhalterung für ein Stativ oder eine Wasserflasche. Ein Rucksack bietet besonders viel Stauraum, der jedoch meist zulasten des Gebrauchskomforts und der Schnelligkeit geht. Schließlich müssen Sie den Rucksack zunächst absetzen, um die Möglichkeit zu haben, auf Ihre Ausrüstung zuzugreifen.

Rucksack

Vorteile

Großzügig konzipierter Stauraum für mehrere Kamera-Gehäuse und/oder Objektive.

Häufig zusätzliche Aufbewahrungsmöglichkeiten für persönliches Zubehör.

Die ergonomische Gewichtsverteilung durch zwei Schulterriemen, Tragegurte und bisweilen einen zusätzlichen Hüftgurt ermöglicht eine höhere Gewichtsbelastung und damit den Transport von relativ schwerem Zubehör

Der Innenbereich des Rucksacks lässt sich bedarfsgerecht anpassen.

Manche Rucksack-Modelle bieten auf der Außenseite zusätzlichen Stauraum für beispielsweise ein Stativ.

Nachteile

Sie haben nicht bereits innerhalb von Sekunden Ihre Kamera zur Hand

Alle Rucksäcke Top 10 Rucksäcke

Slingtasche

Eine Slingtasche tragen Sie mit einem quer über den Körper verlaufenden Schultergurt bequem auf dem Rücken. Damit kann sie als eine Kombination aus Umhängetasche und Rucksack angesehen werden. Eine Slingtasche bietet nämlich (teilweise) den Tragekomfort eines Rucksacks und teilweise den Gebrauchskomfort einer Umhängetasche. Um schnell auf Ihre Kamera zuzugreifen, schwingen Sie Ihre Tasche einfach vom Rücken nach vorne und können schnell und einfach Ihre Kamera greifen, ohne dass Sie hierfür extra Ihre Tasche absetzen müssen. Obwohl der Tragekomfort einer Slingtasche größer als jener einer Umhängetasche ist, wird auch hier nur eine Schulter mit dem Gewicht des Tascheninhalts belastet. Ein unter dem Arm befindlicher Extra-Gurt hält die Tasche stabil und sicher auf dem Rücken. Das Fassungsvermögen fällt je nach Modell unterschiedlich aus, jedoch können Sie in einer Slingtasche neben Ihrer Kamera und einem Objektiv in der Regel auch noch ein weiteres Objektiv oder Zubehör wie beispielsweise ein Blitzlicht unterbringen.

Slingtasche

Vorteile

Die Slingtasche bietet den Gebrauchskomfort einer Umhängetasche und zeichnet sich zudem durch noch mehr Tragekomfort aus.

Sie können schnell auf Ihre Kamera zugreifen, ohne dass Sie hierfür extra die Tasche absetzen müssen.

Eine Slingtasche bietet neben dem Stauraum für Kamera und Objektiv noch weitere Aufbewahrungsmöglichkeiten.

Die Tasche lässt sich bequem auf dem Rücken tragen, wodurch Ihre Rücken- und Schultermuskulatur entlastet wird.

Gebrauchsfreundliches Design in kompaktem Format.

Nachteile

Bei schwerer Traglast ist das Gewicht nicht gleichmäßig verteilt.

Alle Slingtaschen Top 10 Slingtaschen

Trolley

Ein Trolley ist eine kompakte und praktische Lösung, falls Sie eine umfangreiche Kamera-Ausrüstung mitnehmen möchten, jedoch nicht über ausreichend Platz für einen großformatigen Koffer verfügen. Mit seinem kompakten Format und der mit Rollen versehenen Unterseite eignet sich der Trolley perfekt als Handgepäck auf einer Flug- oder Zugreise. Jedoch sollte es für einen Trolley nicht zu abenteuerlich werden, denn die kleinen Rollen eignen sich am besten für die Fortbewegung auf einem flachen Untergrund. Manche Trolleys sind auch mit Schulterriemen versehen, mit denen Sie ihn zumindest vorübergehend als Rucksack tragen können.

Trolley

Vorteile

Großzügig konzipierter Stauraum für Ihre Ausrüstung.

Die an der Unterseite befindlichen Rollen sorgen für einen komfortablen Transport ohne Gewichtsbelastung.

Praktisch bei Flug- oder Zug-Reisen.

Nachteile

Weniger geeignet für Abenteuer-Touren.

Alle Trolleys


Koffer

Kostbare Ausrüstung lässt sich kaum besser schützen als in einem Koffer. Ein guter Koffer schützt Ihr hochwertiges Zubehör vor Beschädigungen durch Stürze und Stöße. Die meisten Hersteller garantieren Ihnen sogar, dass Sie selbst mit einem Auto über ihn hinwegrollen könnten! Auch Luftdruck-Unterschiede und extreme Wetterumstände führen zu keinerlei Beeinträchtigungen. Dies bedeutet, dass er Ihnen auch bei Flugreisen gute Dienste leistet und Ihre hochwertige Ausrüstung selbst auf einer Nordpol-Expedition in einem Koffer gut aufgehoben ist. Beim Erwerb eines Koffers können Sie hinsichtlich des Innenbereichs aus zwei Ausführungen wählen: Koffer mit Pflückschaum, den Sie entsprechend Ihrer Ausrüstung maßgenau anpassen können, und Koffer mit Unterteilungen. Die letztgenannten sind eine Art Zwischenwände. Ein Koffer eignet sich insbesondere für den professionellen Einsatz und ist für einen simplen City-Trip möglicherweise etwas überdimensioniert.

Koffer

Vorteile

Ultimativer Schutz Ihrer kostbaren Ausrüstung.

Insbesondere für professionelle Zwecke sehr gut geeignet.

Schützt Ihre Ausrüstung effizient vor externen Beeinträchtigungen.

Nachteile

Eingeschränkter Transport-Komfort.

Für Hobby-Fotografen während eines City-Trips etwas überdimensioniert.

Alle Koffer Top 10 Koffer


Für welche Fototasche sollten Sie sich entscheiden?

Sie wissen jetzt, welche Modelle auf dem Markt sind und welche Vor- und Nachteile mit der jeweiligen Taschenart verbunden sind. Aber welche Tasche ist das richtige Modell für Sie? Um die richtige Wahl zu treffen, ist es wichtig, einige Aspekte zu berücksichtigen.

Welches Kamera-Modell nutzen Sie?

Für die Wahl Ihrer Tasche sind größtenteils der Kamera-Typ, und vor allem auch das Format der Kamera, entscheidend. Falls Sie mit einer Kompaktkamera fotografieren, ist eine Kameratasche wahrscheinlich die beste Wahl. Falls Sie eine System- oder Spiegelreflexkamera mit austauschbaren Objektiven nutzen, ist eine größere Variante angemessen.

Wieviele Objektive möchten Sie mitnehmen?

Eine Kamera mit festem Objektiv lässt sich gut in einer SLR-Tasche transportieren, aber falls Sie noch ein Zusatz-Objektiv mitnehmen möchten, ist eine größere Fototasche die bessere Alternative.

Was nehmen Sie sonst noch mit?

Sind Sie nur mit Ihren Basics unterwegs oder nehmen Sie noch allerlei Zubehör mit? Oder vielleicht persönliche Dinge für unterwegs? All diese Erwägungen bestimmen das Fassungsvermögen Ihrer Fototasche. Bei Ihrer Wahl sollten Sie auch berücksichtigen, ob und wie Sie die vorhandenen Extra-Fächer nutzen können.

Möchten Sie auch ein Laptop mitnehmen?

Möchten Sie Fotos auch unterwegs sofort auf Ihrem Laptop bearbeiten? In diesem Fall entscheiden Sie sich am besten für eine Fototasche mit speziellem Laptopfach. Damit sind Sie sicher, dass Ihr Laptop auch während des Transports angemessen geschützt ist.

Eine einfache Möglichkeit, Ihr Stativ zu transportieren

Eine einfache Möglichkeit, Ihr Stativ zu transportieren

Möchten Sie ein Stativ mitnehmen?

Ein Stativ ist für einen Fotografen ein jederzeit praktisches Zubehör. Es passt zwar nicht in eine Tasche, jedoch gibt es zahlreiche Taschen-Modelle, die an ihrer Außenseite mit einer entsprechenden Halterung versehen sind. Mit diesen ersparen Sie sich zusätzliche Arbeit, die der Transport einer extra Stativ-Tasche verursachen würde.

Müssen Sie schnell auf Ihre Ausrüstung zugreifen können?

Falls Sie in Situationen arbeiten, die Reaktionsschnelligkeit erfordern, ist es unpraktisch, wenn Sie zunächst Ihre Tasche absetzen müssen, um an Ihre Kamera zu gelangen. In diesem Fall profitieren Sie von den schnellen Zugriffsmöglichkeiten, die Ihnen beispielsweise eine Sling- oder Umhängetasche bieten. Falls Sie jedoch hauptsächlich im Studio oder an einer Foto-Location tätig sind, in der die Reaktionsschnelligkeit nicht unbedingt im Vordergrund steht, sollten Sie die Nutzung eines Koffers, Trolleys oder Rucksacks erwägen.

Sind Sie mit Ihrer Fototasche häufig zu Fuß unterwegs?

Falls Sie mit Ihrer Ausrüstung oft zu Fuß unterwegs sind, sollten Sie nicht am Tragekomfort sparen. Vor allem, wenn Sie in Ihrer Fototasche umfangreiches, schweres Zubehör transportieren, kann sich eine geeignete Tasche für Ihre Rücken- und Schultermuskulatur als sehr vorteilhaft erweisen. Die beste Option ist dann wahrscheinlich ein Rucksack. Falls Sie Ihre Fototasche jeweils nur für kurze Zeit tragen, können Sie sich natürlich auch für eine Umhängetasche oder einen Koffer entscheiden. Für Fotografen, die oft und gerne zu Fuß unterwegs sind, ist ein zusätzliches Fach oder ein Mesh-Einsatz für eine Wasserflasche sicher kein entbehrlicher Luxus.

Seien Sie auf eine Weiterentwicklung Ihrer fotografischen Arbeit vorbereitet

Wie lange sind Sie unterwegs?

Nur einige Stunden Abwesenheit vom Hotel oder einige Wochen hintereinander auf großer Tour machen durchaus einen Unterschied. Für Kurz-Trips ist eine kleine Tasche häufig angemessen und ausreichend. Falls Sie länger unterwegs sind, benötigen Sie sicher mehr Stauraum für vielerlei Dinge.

Wohin reisen Sie?

Dieser Aspekt spielt bei der Wahl einer Fototasche möglicherweise zunächst keine vorrangige Rolle, ist jedoch durchaus von Bedeutung. In einer belebten Stadt ist es sicher nicht Ihre Absicht, mit einer Fototasche unterwegs zu sein, die den Eindruck erweckt, als beherberge sie eine teure Fotoausrüstung. Glücklicherweise gibt es Fototaschen-Modelle mit dem Design einer herkömmlichen Tasche. Auf diese Weise sind Sie mit Ihrer Ausrüstung diskret und unauffällig unterwegs.

Wie sehen Ihre Pläne für die Zukunft aus?

Sie wären nicht der Erste, der sich ein neues Objektiv kauft und anschließend feststellt, dass dieses nicht mehr in die Fototasche passt. Berücksichtigen Sie bei Ihrer Wahl folglich auch die Frage, ob Sie Ihre fotografische Arbeit künftig weiterentwickeln möchten.

Welches Modell ist für Sie komfortabel?

Letztendlich ist auch das Tragegefühl ein entscheidendes Kriterium. Hierbei spielen das Design und auch der Tragekomfort der Fototasche eine große Rolle. Hier hat jeder individuelle Präferenzen. Schauen Sie einfach in einer unserer Filialen vorbei, um unverbindlich einige unterschiedliche Modelle zu testen. Vergessen Sie bei Ihrem Besuch nicht, Ihr oft genutztes Zubehör mitzunehmen. Dann können Sie sofort probieren, ob alles passt und wie sich das Gesamtgewicht der Tasche für Sie anfühlt.