Musthaves voor sportfotografie

Must-haves für die Action-Fotografie

Zum Fotografieren und Filmen von Sport- und Action-Momenten müssen Sie auf andere Dinge achten als sonst. Zu denken ist dabei an einen schnellen Autofokus oder einen guten Burst-Modus in Ihrer Kamera. Diverses Zubehör kann Ihnen dabei helfen, diese Fotos noch zu verbessern. Um welche Produkte handelt es sich? Wir haben diese auf unserer Must-haves-Seite zusammengestellt.

Spiegelreflexkameras | Systemkameras  | Objektive | Einbeinstative | Actioncams | Speichermedien

Spiegelreflexkameras

Bei der Sportfotografie ist Schnelligkeit geboten. Dabei ist es wichtig, dass die Kamera eine Verlängerung Ihrer selbst wird. Spiegelreflexkameras verfügen über ein ergonomisches und intuitives Design, durch das Sie schnell handeln können. Außerdem brauchen Sie mit dem optischen Sucher nie fürchten, dass Sie etwas verpassen, wenn es auf die Millisekunde ankommt. Der superschnelle Autofokus sorgt für den Rest. Auf dem Gebiet der High-End-Spiegelreflexkameras haben sich Canon und Nikon auch ordentlich ihre Sporen verdient. Mit einer dieser Kameras und Objektive kann dann eigentlich auch nichts schief gehen.

Canon EOS 1DX Mark III

Canon EOS 1DX Mark III
    • Vollformatkamera für Profis
    • 20,1 Megapixel
    • 20 fps
    • Autofokuspunkte: 191

Hier ansehen

Nikon D6

Nikon D6
  • Vollformatkamera für Profis
  • 20,8 Megapixel
  • 14 fps
  • 105-Punkte-AF mit Augen- und 3-D-Tracking
Hier ansehen

Nikon D500

Nikon D500
  • Kleine Schwester der D5
  • 20,9 Megapixel
  • 7 fps
  • 153 Phasenerkennungspunkte und 99 Kreuzpunkte
Hier ansehen

Systemkameras

Der große Vorteil einer Systemkamera im Vergleich zu einer Spiegelreflexkamera ist das durchgehend kleinere Format. Das sorgt dafür, dass die Kamera leichter ist und weniger Raum in Ihrer Tasche einnimmt Durch den fehlenden Spiegel sind Systemkameras in der Regel auch in der Lage, schneller Fotos in Serie aufzunehmen. Das ist besonders praktisch, wenn Sie sich an der Rennstrecke oder an der Seite eines Sportfelds befinden. Wenn Sie auch vorhaben zu filmen, ist eine Systemkamera für Sie die richtige Wahl.

Sony A9 Mark II

Sony A9 Mark II
  • Vollformatkamera für Sportliebhaber
  • 24,2 Megapixel
  • 20 fps
  • Fortschrittlicher AF mit 693 Punkten
Hier ansehen

Fujifilm X-T4

Fujifilm X-T4
  • APS-C-X-Trans-BSI-CMOS-Sensor
  • 26,1 Megapixel
  • 20 fps ohne Zuschnitt
  • 425 Autofokuspunkte
Hier ansehen

Canon EOS R6

Canon EOS R6
  • CMOS-Vollformatsensor
  • 20,1 Megapixel
  • 20 fps
  • 1053 verfügbare AF-Bereiche
Hier ansehen

Objektive

Sport ist ein breites Feld, um einen Objektivtyp zu bestimmen, mit dem Sie zurechtkommen können. Es gibt jedoch noch einzelne Punkte, auf die man achten muss. Im Allgemeinen gibt es zwei Objektivarten, die geeignet sind: das Weitwinkelobjektiv und das Teleobjektiv. Für Situationen, in denen Sie sich in der Nähe des Motivs befinden oder mehr von der Umgebung zeigen möchten, verwenden Sie ein Weitwinkelobjektiv. Befinden Sie sich weiter von der Action entfernt oder möchten Sie eine Nahaufnahme machen? Dann entscheiden Sie sich für das Teleobjektiv. Für ein erhöhtes Maß an Freiheit gibt es Telezoomobjektive mit beispielsweise einem Bereich von 70–200 mm oder 100–400 mm. Möchten Sie bei der Action immer ganz vorne dabei sein, dann können Sie sich auch beispielsweise für ein festes 500-mm- oder 600-mm-Objektiv entscheiden. Unbeschadet dessen, für welchen Zoombereich Sie sich entscheiden, darf ein Merkmal nicht fehlen: Schnelligkeit. Ein schneller Autofokus und eine Blende sind unentbehrlich.

Sony FE 24-70mm F/2.8 GM

Sony FE 24-70mm F/2.8 GM
  • Lichtstarkes Objektiv
  • Beeindruckendes optisches Design
  • Direct Drive SSM-Autofokus
  • Bajonett: Sony FE
Hier ansehen

Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM

Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM
  • Vielseitiges Objektiv
  • Bildstabilisierung
  • USM Autofokus
  • Bajonett: Canon EF
Hier ansehen

Fujifilm XF 50-140mm F/2.8 R LM OIS WR

Fujifilm XF 50-140mm F/2.8 R LM OIS WR
  • Lichtstark im gesamten Bereich
  • 23 Elemente in 16 Gruppen
  • Schneller und leiser Autofokus
  • Bajonett: Fujifilm X
Hier ansehen

Canon EF 70-200mm F/2.8L IS III USM

Canon EF 70-200mm F/2.8L IS III USM
  • Lichtstarkes Telezoomobjektiv
  • Bildstabilisierung
  • Aus der hochwertigen L-Serie
  • Bajonett: Canon EF
Hier ansehen

Nikon AF-S 200-500mm F/5.6E VR ED

Nikon AF-S 200-500mm F/5.6E VR ED
    • Schnelle und leise Fokussierung
    • VR-Bildstabilisierung
    • Bajonett: Nikon F

Hier ansehen

Sigma 500mm f/4 DG OS HSM Sport

Sigma 500mm f/4 DG OS HSM Sport
  • Aushängeschild der Sigma Sports-Linie
  • Zwei Autofokussysteme
  • Staub- und spritzwasserdicht
  • Bajonett: Canon EF, Nikon F, Sigma
Hier ansehen

Tipp: Verwenden Sie einen Telekonverter

Haben Sie bereits ein schönes Objektiv zu Hause, aber kommt der Bereich ab und an zu kurz, dann ist dies eine gute Option, einen Telekonverter anzuschaffen. Mit diesem vergrößern Sie die Brennweite Ihres aktuellen Objektivs. Abhängig vom Modell handelt es sich dabei um eine 1,4- oder 2-fache Vergrößerung. So brauchen Sie sich nicht sofort ein vollkommen neues Objektiv zu kaufen. Bitte beachten Sie, dass sich ein Telekonverter auf die Lichtstärke und den Fokus des Objektivs auswirkt.

Hier ansehen

Einbeinstative

Mit einem derart schweren Teleobjektiv auf Ihrer Kamera den ganzen Tag herumzulaufen und dann noch zu versuchen, ein perfektes Foto aus großer Distanz zu schießen: Das ist nahezu unmöglich. Deshalb ist es empfehlenswert, ein Einbeinstativ mitzunehmen. Montieren Sie das Einbeinstativ an Ihrer Kamera oder direkt an Ihrem Teleobjektiv für ultimative Stabilität und Mobilität.

Sirui P-306

Sirui P-306
  • Aluminium
  • Tragfähigkeit: 8 kg
  • Höhe: 154 cm
  • Leicht: 500 g
Hier ansehen

Sirui P-326 carbon

Sirui P-326
  • Carbon
  • Tragfähigkeit: 10 kg
  • Höhe: 154 cm
  • Leicht: 400 g
Hier ansehen

Leofoto MP-284C

Leofoto MP-284C
  • Karbon
  • Tragfähigkeit: 15 kg
  • Höhe: 165 cm
  • Leicht: 370 g
Hier ansehen

Actioncams

Vom Zuschauer zum Zentrum des Geschehens. Eine Actioncam ist eine unentbehrliche Kamera, wenn über die Action-Videografie gesprochen wird. Verwenden Sie die Kamera, um Ihre eigenen Sportmomente festzuhalten oder filmen Sie die Momente des jeweils anderen. Jeder Sport- und Action-Moment sieht in Zeitlupe beeindruckender aus. Das ist auch schön für tolle Snapshots.

GoPro HERO9

GoPro HERO9
  • 5K-Video
  • Zeitlupe mit 8-facher Verzögerung
  • 23,8-MP-Fotos
  • Wasserdicht bis zu 10 Metern Tiefe
Hier ansehen

DJI Osmo Action

DJI Osmo Action
  • 4K-Video
  • Zeitlupe mit 8-facher Verzögerung
  • 12-MP-Fotos
  • Wasserdicht bis 11 Meter Tiefe
Hier ansehen

Insta360 One R

Insta360 One R
  • Modulares Design
  • 5,7K-Video mit 360 °-Modul
  • Zeitlupe mit fast 7-facher Verzögerung
  • 12-MP-Fotos (4:3)
Hier ansehen

Speichermedien

Eine gute Speicherkarte ist sehr wichtig. Was macht eine Speicherkarte für die Sport- und Action-Fotografie geeignet? Eine RAW-Fotodatei ist bereits groß und wenn Sie von diesen zwanzig hintereinander im Burst-Modus schießen, können einige SD-Karten versagen. Die Schreibgeschwindigkeit einer Speicherkarte ist am besten so hoch wie möglich, damit die Karte mühelos alle Dateien speichern kann. Sehen Sie sich gut an, welche Speicherkarte Ihr Gerät braucht. Vergessen Sie dabei bitte nicht, ein Back-up Ihrer Dateien zu erstellen. Die sehr schnelle Sandisk SSD ist dafür auch geeignet.

SanDisk SDHC Extreme Pro 64GB

SanDisk SDHC Extreme Pro 64 GB
  • Geeignet für u. a. Fotokameras und Camcorder
  • Schreibgeschwindigkeit: 260 MB/s
  • Lesegeschwindigkeit: 300 MB/s
Hier ansehen

Sandisk MicroSDXC Extreme Pro 64GB

Sandisk MicroSDXC Extreme Pro 64 GB
  • Geeignet für u. a. Actioncams und Drohnen
  • Schreibgeschwindigkeit: 90 MB/s
  • Lesegeschwindigkeit: 170 MB/s
Hier ansehen

Samsung T5 External SSD 1TB

Samsung T5 External SSD 1 TB
  • Schnelle und kompakte SSD-Festplatte
  • Übertragungsrate: 540 MB/s
  • Stoßfest und fallsicher
  • Erhältlich mit 500 GB, 1 TB und 2 TB
Hier ansehen