In absteigender Reihenfolge

  1. Ultra-Feinkorn-Entwickler. Ideal, wenn es auf höchste Bildschärfe und Detailwiedergabe ankommt. Die tatsächliche Empfindlichkeit ist um 1 Blende niedriger anzusetzen. Perceptol eignet sich als Mehrfach- oder Einmalentwickler. In 1l Arbeitslösung können 4 Filme entwickelt werden. Bei Verwendung als Einmalentwickler 1+1 oder 1+3 erhöht sich die Ausnutzbarkeit entsprechend des Tankvolumens.
  2. Standard-Feinkorn-Enwickler für alle Filmtypen. Ergibt Negative mit harmonischer Tonwertabstufung bei hoher Detailschärfe. Für die empfindlichkeitssteigernde Entwicklung geeignet. ILFORD HP 5 Plus kann z.B. wie ISO 1600/33° belichtet werden.

    • ID-11 ist als Mehrfach- oder Einmalentwickler anwendbar
    • In 1l Arbeitslösung können 10 Filme entwickelt werden
  3. Standard-Feinkorn-Enwickler für alle Filmtypen. Ergibt Negative mit harmonischer Tonwertabstufung bei hoher Detailschärfe. Für die empfindlichkeitssteigernde Entwicklung geeignet. ILFORD HP 5 Plus kann z.B. wie ISO 1600/33° belichtet werden.

    • ID-11 ist als Mehrfach- oder Einmalentwickler anwendbar
    • In 1l Arbeitslösung können 10 Filme entwickelt werden
  4. Feinkorn-Entwickler auf Phenidon-Basis. Sie erhalten bei erhöhter Empfindlichkeitsausnutzung (bis zu einer Blende) detailscharfe und gut abgestufte Negative. Bei verlängerter Entwicklungszeit kann ILFORD HP 5 Plus wie ISO 3200/36° belichtet werden. Microphen eignet sich als Mehrfach- oder Einmalentwickler. In 1l Arbeitslösung können 10 Filme entwickelt werden.
  5. Amateurgerechte Zubereitung des Ilfotec HC. Zum Gebrauch wird das Konzentrat 1+9 bis 1+29 verdünnt. Je nach Verdünnung wird Ilfotec LC 29 als Einmal- oder Mehrfachentwickler benutzt. In 1l Arbeitslösung (Verdünnung 1+9) können 10 Filme entwickelt werden.
  6. Ilfosol 3 ist ein Universal-Entwickler für alle s/w-Filme, der bei feinem Korn die Filmempfindlichkeit voll ausnutzt. Er wird besonders für niedrig- und mittelempfindliche Filme wie Pan F, FP 4 und Delta 100 empfohlen. Das Flüssigkonzentrat wird 1+9 oder 1+14 verdünnt und als Einmalentwickler verwendet.
  7. Ilford PQ Universal ist ein klassischer Papierentwickler für Schwarzweißpapiere mit PE- oder Barytträger. Er erzeugt einen neutralen bis leicht warmen Bildton. PQ Universal ist für die Schalenverarbeitung geeignet. Die kontrastreiche Entwicklung von Planfilmen ist ebenfalls möglich. PQ Universal basiert auf Dimezon S / Hydrochinon und sollte bei Raumtemperatur von etwa 20° C verwendet werden.

    • Verdünnung: 1 + 9
    • Ergiebigkeit: 3,6m² PE-Papier oder 2,3m² Barytpapier pro Liter Gebrauchslösung
  8. Ilford PQ Universal ist ein klassischer Papierentwickler für Schwarzweißpapiere mit PE- oder Barytträger. Er erzeugt einen neutralen bis leicht warmen Bildton. PQ Universal ist für die Schalenverarbeitung geeignet. Die kontrastreiche Entwicklung von Planfilmen ist ebenfalls möglich. PQ Universal basiert auf Dimezon S / Hydrochinon und sollte bei Raumtemperatur von etwa 20° C verwendet werden.

    • Verdünnung: 1 + 9
    • Ergiebigkeit: 3,6m² PE-Papier oder 2,3m² Barytpapier pro Liter Gebrauchslösung
  9. Hochkonzentrierter Feinkorn-Entwickler. Wegen seiner kurzen Entwicklungszeiten ist er besonders für die Presse-Photographie zu empfehlen. Das Flüssigkonzentrat wird als Stammlösung 1+3 mit Wasser verdünnt. Zum Gebrauch wird diese Stammlösung 1+3 bzw. 1+7 weiter verdünnt und als Mehrfach-Entwickler verwendet. In 1l Arbeitslösung (Verdünnung 1+3/1+3 = 1+15) können 10 Filme entwickelt werden.
  10. Ilford DD-X ist ein konzentrierter Feinstkornentwickler für Schwarzweiß-Negativfilme. DD-X wurde speziell für die Verarbeitung der modernen Ilford Delta Filme entwickelt, eignet sich aber auch für andere Schwarzweißfilme mit moderner Schichtkristall-Technologie. Der Entwickler ist besonders für die neuen Delta 3200-Filme zu empfehlen. Die Negative sind feinkörnig, haben einen großen Tonwertumfang und lassen sich problemlos vergrößern.

    • Einmalentwickler
    • Verdünnung 1+4
    • Ergiebigkeit: 10 Filme
  11. MULTIGRADE ist ein Schnellentwickler für alle Schwarzweißpapiere sowohl mit PE- als auch mit Barytträger. Er basiert auf der Entwicklerkombination Dimezon S und Hydrochinon. Er arbeitet besonders sauber und ist sehr gut haltbar. Mit den meisten Papieren wird ein neutralschwarzer Bildton erzielt. Der Multigrade Entwickler wurde speziell für die Ilford Multigrade Papiere konzipiert. Er eignet sich aber auch hervorragend für die Papiere anderer Hersteller.

    • Verdünnung 1 + 9
    • Ergiebigkeit: 5m² PE-Papier oder 3m² Barytpapier pro Liter Gebrauchslösung
  12. Harman Warmtone Entwickler ist ein flüssig Konzentrat für alle RC und FB-fotographischen Schwarzweiss-Papiere. Verarbeitung 1+9. Nicht für Hochtemperatur oder Maschinenentwicklung empfohlen.
  13. RAPID FIXER ist ein nicht-härtendes Schnellfixierbad für Schwarzweißfilme und -papiere. Das Fixiermittel enthält Ammoniumthiosulfat, es enthält kein Natriumthiosulfat (Hypo). Rapid Fixer wird zur manuellen oder Maschinenverarbeitung eingesetzt. RAPID FIXER darf kein Härtemittel zugesetzt werden.

    • Flüssigkonzentrat
    • Ansatz 1+4 für Filme, 1+9 für Papier
  14. RAPID FIXER ist ein nicht-härtendes Schnellfixierbad für Schwarzweißfilme und -papiere. Das Fixiermittel enthält Ammoniumthiosulfat, es enthält kein Natriumthiosulfat (Hypo). Rapid Fixer wird zur manuellen oder Maschinenverarbeitung eingesetzt. RAPID FIXER darf kein Härtemittel zugesetzt werden.

    • Flüssigkonzentrat
    • Ansatz 1+4 für Filme, 1+9 für Papier
  15. GALERIE WASHAID ist ein Wässerungszusatz, um die Wässerungszeit insbesondere bei Filmen und Barytpapieren, die mit einem Härtefixierbad verarbeitet wurden, zu verkürzen.
  16. Ilford Ilfotol ist ein nicht-ionisches Netzmittel, das sich für die Verarbeitung von Filmen und Barytpapieren eignet. Es unterstützt eine schnelle und gleichmäßige Trocknung und verringert so das Risiko von Fleckenbildung (Kalkrückständen). Ilfotol kann sowohl für die manuelle Verarbeitug, als auch für Maschinenverarbeitung genutzt werden. Verdünnung (Abhängig von der Wasserhärte): 1 + 200 bis 1 + 500
  17. ILFOSTOP ist ein Zitronensäure-Stoppbad. Nach der Entwicklung werden die Filme und Papiere in das Stoppbad gegeben, um so die Entwicklung zu stoppen und um gleichzeitig den Entwickler zu neutralisieren.

    • Verdünnung: 1 + 19
    • Ergiebigkeit: 15 Filme, 3m² PE-Papier oder 1,5m² Barytpapier
    • Flüssigkonzentrat
  18. Der bewährte Standard-Entwickler. Pulveransatz für 3.8l, Teilansatz ist nicht möglich.
  19. Moderner Feinkorn-Entwickler auf Vitamin-C-Basis. XTOL zeichnet sich durch besonders gute Haltbarkeit aus und ist sehr ergiebig. Pulveransatz, als Ein- oder Mehrfachentwickler anwendbar. 5l Ansatz reicht für 75 Filme.
  20. Von KODAK empfohlener Entwickler für alle Tmax-Filme. Er arbeitet schnell und eignet sich besonders gut zur empfindlichkeitssteigernden Entwicklung.

    • 1 Liter Flüssigkonzentrat
    • Verdünnung 1+ 4
    • In 5l Arbeitslösung können 60 Filme entwickelt werden
  21. Der Kodak T-Max Fixierer ist speziell auf T-Max Filme abgestimmt, so dass er den häufig auftretende Lila-Stich zuverlässig unterbindet.
  22. Kodak Hypo Clearing Agent ist eine Wässerungshilfe für Filme und Papier. Es verkürzt die Wässerungszeit um etwa die Hälfte. Die Archivfestigkeit wird erhöht und Flecken vermieden. Das Pulver reicht für 19 Liter Arbeitslösung.
In absteigender Reihenfolge